Eröffnung Restaurant Zeitsprung am 30.04.2011 

Restaurant „Zeitsprung“ feierte am 30.04.2011 Eröffnung
Besondere Genuss- und Gaumenfreuden für die geladenen Premierengäste.


Seit dem 01.05.2011 ist die Region um ein besonderes Lifestyle-Restaurant reicher. Gemäß dem Motto „Tradition trifft auf Moderne“ setzen die Betreiber H. & D. Weber auf den Beginn einer neuen Ära in den traditionsreichen Gemäuern des Schloss Wiesenthau.

Im „Zeitsprung“ trifft historisches Gewölbe auf moderne, stylische Einrichtung, perfekt in Szene gesetzt durch kreative Beleuchtung. Blickfang sind die bequemen roten Lederbänke, die dem Raum einen Loungecharakter verleihen. Daniel Weber erörtert: „dass durch die Umbaumaßnahmen kein Generationswechsel bei den Gästen bewirkt werden soll. Wir wollen, dass sich Jung und Alt bei uns zu Hause fühlen.“ Die Ehrengäste überzeugten sich persönlich bei der Voreröffnung am 30.04.2011 davon.

Auf der Gästeliste standen u.a. Landrat Reinhardt Glauber und Dr. med. Conrad Stintzing. Der Erste Bürgermeister Hans Weisel mit Gattin überbrachte Daniel Weber die Glückwünsche der Gemeinde Wiesenthau. Burkhard Holzapfel, Gebietsverkaufsleiter der Kulmbacher Brauerei, sprach der Familie Weber zum gelungenen Umbau seinen Glückwunsch aus. Reges Interesse bei den Gästen herrschte, als Daniel Weber zur Eröffnung die „alten Schloss- und Zeitgeister“ symbolisch der Tür verwies.

Das wundervolle Flair der Lokalität wird durch die Freundlichkeit des Personals und die ausgezeichnete Küche perfekt ergänzt. Man spürt den einmaligen Charme, den das Restaurant auf Grund seiner besonderen Lage im Schloss Wiesenthau versprüht.

Gesehen wurden weiter: Ralf Barg Geschäftsführer der rogatec GmbH; Alexander Kursawe Inhaber von Magic Project; die beteiligten Firmen Elektro Oßmann und Kraußold Metallbau.